Gedanken zum Kirchenjahr . . .


   

 

 

 

 

 

 

"Jedes Neugeborene ist ein Wunder des Lebens. Auch Menschen, deren Weltbild rein naturwissenschaftlich ist, regt es zum Staunen an. Doch oft erfüllt die Eltern nicht Schöpfungswonne, sondern Angst und Suche nach Sicherheit. Wenn aber die Bereitschaft zum Staunen da ist, dann kann bei allen Beteiligten, wie es Eltern und Hebammen berichten, das Wunder des Lebens erfahren werden."

(aus: Segensreich Schwanger, S. 65)

 

"Da ich noch nicht geboren war, da bist du mir geboren und hast mich dir zu eigen gar, eh ich dich kannt, erkoren. Eh ich durch deine Hand gemacht, da hast du schon bei dir bedacht, wie du mein wolltest werden."

(Weihnachtslied "Ich steh an deiner Krippe hier")


Textauswahl und Bild: Ursula Perkounigg